Björn Graf Bernadottes Statement zur Stiftung

Kurt und Renate Peter mit Björn Graf Bernadotte von der Insel Mainau

Im Rahmen eines wunderbaren Festes der Wirtschaftjunioren Konstanz-Hegau auf der Insel Mainau kam es zu einer Begegnung mit Björn Graf Bernadotte und zu einem angenehmen Gespräch mit Austausch über die Stiftung Valentina.

Wir bedanken uns herzlich bei Graf Björn für das warmherzige Gespräch und sein zusammenfassendes Statement, das wir nachfolgend wörtlich wiedergeben:

„Never Give Up“- der Stiftungsgedanke hinter der Stiftung Valentina von Renate und Kurt Peter berührt mich sehr. Als ich Renate und Kurt Peter kennen gelernt habe, hat mich Ihr Schicksal um ihre verstorbene Tochter Valentina sehr bewegt.  Gleichzeitig haben mich die positive Einstellung und der große Enthusiasmus der Familie Peter aber auch tief beeindruckt. Familie Peter hat dieses schwere und sehr persönliche Thema zum Anlass genommen und es geschafft ihre tiefe Trauer in große Motivation umzuwandeln, um vielen anderen betroffenen Kindern und deren Familien zu helfen.

Eine Unterstützung die sehr wichtig ist, denn sie ermöglicht vielen Betroffenen ihre letzte Lebensphase zuhause verbringen zu dürfen, im Kreise der Familie.

Der Stiftung Valentina wünsche ich viele Freunde, Sponsoren und Förderer, damit sie weiter wachsen kann. Den Mut und die Kraft weiterhin so viel bewegen zu können, dafür wünsche ich Ihnen, liebe Familie Peter, positive Energie und alles Gute.

Herzlichst

Ihr Björn Graf Bernadotte