Gemeinschaftsschule Argenbühl spendet

Das war toll: die SMV, stellvertretend für alle Schüler der Gemeinschaftsschule Argenbühl, und zwei ihrer Lehrer kamen zur Stiftung nach Hause, um ein großes, prall gefülltes Geldsäckchen zu überreichen.

Es war ein sehr angenehmes Gespräch mit den Jugendlichen über die Arbeit der Stiftung und natürlich auch über Valentina.

Statt vieler Worte zitieren wir hier den Bericht der Schüler auf der Website der Schule:

Am Donnerstag, den 23. Januar 2020, sind wir Schülersprecher und unsere SMV-Lehrer zu Familie Peters in die Stiftung Valentina nach Wangen gefahren. Familie Peters hat die Stiftung für ihre verstorbene Tochter bzw. Schwester Valentina gegründet, die an einem Knochenkrebs erkrankt und daran schließlich auch im Alter von 13 Jahren verstorben ist. Mit der gegründeten Stiftung möchten sie eine Erinnerung an Valentina „für die Ewigkeit“ schaffen und in ihrem Namen anderen schwerst- und sterbenskranken Kindern und ihren Familien helfen. Die Stiftung versucht durch Spenden schwerstkranken Kindern einen wochenlangen Krankenhausaufenthalt zu ersparen und stellt für sie ein mobiles Team bereit, das die Kinder zu Hause versorgt und besucht.

Woher kamen die Spenden?

Die Spenden wurden aus verschiedenen SMV-Aktionen zusammengetragen. Zuletzt durch unseren Adventshock, bei dem jede Klasse 25% ihres Gewinns beisteuerte. Insgesamt sind 600€ zusammengekommen!“

Und wir fügen an: Ganz, ganz vielen lieben Dank für dieses großartige Engagement – einfach Klasse!

4. Februar 2020